Die virtuelle Wiedergeburt eines jüdischen Sinnbildes

In Produktion: „Gesher"

Die zerstörte Alte Synagoge in Wiesbaden ersteht mittels Augemented und Virtual Reality wieder zu neuem Leben.

Die Alte Synagoge am Michelsberg in Wiesbaden existiert nicht mehr. Sie wurde 1938 in der Reichspogromnacht in Brand gesetzt und zerstört, ein Jahr später rissen die Nationalsozialisten die verbliebenen Außenmauern ab. Das Projekt „Gesher – Perspektivwechsel“ aber macht den maurischen Bau, der 1869 eingeweiht worden war, nun wieder erlebbar – mittels Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).